Was bringt dir NeuroGraphik®? 33+ gute Gründe, um neurographisch zu zeichnen

„Das sind ja tolle Bilder, die du da machst, aber wozu soll das gut sein?“ fragte mich neulich meine Schwiegermutter, nachdem sie sich meine Internetseiten angeschaut hatte. 

Die Frage nach dem Sinn von NeuroGraphik löst bei mir immer ein leichtes Stammeln aus. Nicht, weil ich nicht wüsste, wozu NeuroGraphik gut ist, sondern weil es so viele gute Gründe gibt, um neurographisch zu zeichnen

Deshalb habe ich mich letzten Sonntag mal ganz in Ruhe hingesetzt und mir überlegt, was NeuroGraphik bei mir, bei meinen Teilnehmerinnen, meinen Kundinnen und Klientinnen  schon Positives bewirkt hat. Herausgekommen ist dabei eine völlig unsortierte und subjektive Liste mit Gründen, um neurographisch zu zeichnen. 

Wenn du noch einen Grund suchst, um dich in das Abenteuer NeuroGraphik zu stürzen, lies weiter und lass dich von der Vielfalt der positiven Wirkungen überraschen! Und wenn du schon neurographisch zeichnest, dann sei gespannt, ob dein Grund auch dabei ist. 

33+ gute Gründe, um neurographisch zu zeichnen

1. Du gönnst dir eine Auszeit. 

2. Du entdeckst die Freude am kreativen Gestalten (wieder). 

3. Du findest einen Ausweg aus deinem Gedankenkarussell. 

4. Du lernst dich selbst besser kennen. 

5. Du erlebst Flow. 

6. Du tust mal etwas einfach nur für dich. 

7. Du kommst deinen innere Blockaden auf die Spur und kannst sie auflösen. 

8. Du lernst, leichter loszulassen.

9. Du löst alte Glaubenssätze auf. 

10. Du bist überrascht von deinen Ergebnissen. 

11. Du holst dir mehr Farbe ins Leben. 

12. Du entdeckst neue Wege. 

13. Du wirst Teil einer kreativen und wertschätzenden Gemeinschaft. 

14. Du entwickelst neue Perspektiven für deine berufliche Weiterentwicklung. 

15. Du bekommst eine einfache Selbsthilfemethode. 

16. Du entdeckst eine neue Form der Selbstfürsorge. 

17. Du bringst mehr Kreativität in dein Leben. 

18. Du wirst achtsamer. 

19. Du findest neue Lösungen. 

20. Du entdeckst neue Zusammenhänge. 

21. Du bekommst mehr Energie. 

22. Du erlernst ein vielseitiges Selbst-Coaching-Tool. 

23. Du verbesserst deine Selbstwahrnehmung. 

24. Du bekommst mehr Klarheit. 

25. Du bekommst einen besseren Zugang zu deinem Unterbewusstsein. 

26. Du wirst entspannter. 

27. Du bringst Schönheit in die Welt. 

28. Du erfährst mehr Harmonie in deinem Leben. 

29. Es fällt dir leichter, Entscheidungen zu treffen. 

30. Du kannst alte Muster auflösen. 

31. Du bekommst neue Ideen. 

32. Du entwickelst dich persönlich weiter.

33. Du verwirklichst deine Träume.

34. Du wirst zur Gestalterin deines Lebens!

Fazit

Jetzt bin ich ja selber ein bisschen platt, was mir da alles eingefallen ist. Das beweist ja zumindest schon mal, dass NeuroGraphik kreativer macht. Und wenn mich jetzt mal wieder jemand fragen sollte, wozu NeuroGraphik gut ist, kann ich ihm einfach meinen Blog-Artikel zeigen! 😂

Und was bringt dir NeuroGraphik? Wobei hat sie dir schon geholfen? Was ist dein wichtigster Grund, um neurographisch zu zeichnen? Schreib mir und lass uns die Liste gemeinsam erweitern! Ich bin schon sehr gespannt. 

Wenn du die positiven Auswirkungen von NeuroGraphik selbst erfahren möchtest, dann ist der NeuroGraphik Basiskurs der richtige Einstieg für dich in diese wunderbar vielseitige kreative Transformationsmethode! Im Basiskurs lernst du alles, was du brauchst, um NeuroGraphik selbstständig für dich anzuwenden und so die vielen positiven Wirkungen zu erfahren. 

Hier findest du mehr Informationen zum NeuroGraphik Basiskurs. 

Ich freu’ mich auf dich!

Inspirationen zum Lernen und Wachsen

Möchtest du wissen, wie du innere Blockaden überwindest und  über dich hinaus wächst? Dann trag dich ein für meine Inspirationen.

Noch keine Kommentare vorhanden

Was denkst du?